Anfahrt

Dein Weg zum Cologne Pride

Im Rahmen des Cologne Pride finden viele tolle Veranstaltung communitynaher Organisationen statt. Die Einzelnen Orte findest du im Programmheft.

Das mehr als 2 Hektar große Eventgelände des CSD-Straßenfestes findest du in der Kölner Altstadt auf folgenden Straßen und Plätzen: Gürzenichstraße, Heumarkt, Seidenmacherinnengässchen, Unter Käster und Alter Markt.


Anreise mit dem Flugzeug
Wenn du mit dem Flugzeug anreisen möchtest, ist dein Ziel der Flughafen Köln/Bonn (CGN) Von dort aus gelangst du mit den Linien S13 und RB8 in kurzer Zeit zum Kölner Hauptbahnhof.

Landest du am Flughafen Düsseldorf (DUS), erreichst du den Kölner Hauptbahnhof mit den Linien RE1, RE6 und dem IC.

Unseren internationalen Gästen empfehlen wir, wenn Köln/Bonn und Düsseldorf nicht angeflogen werden, eine Anreise zum Flughafen Frankfurt (FRA). Auch von Frankfurt am Main aus gelangst du ohne einen Umstieg mit dem ICE zum Kölner Hauptbahnhof.


Anreise mit dem Zug
Die Bahnbetreiber FlixtrainThalys und die Deutschen Bahn halten am Kölner Hauptbahnhof oder am Bahnhof Köln-Deutz. Von hier aus sind es nur wenige Gehminuten zum Eventgelände.


Anreise mit dem Auto
Wenn du mit dem Auto anreisen möchtest, ist dein Ziel am besten eines der vielen Parkhäuser in Köln. Wir empfehlen dir, außerhalb der Innenstadt zu parken. Am CSD-Wochenende ist die Innenstadt aufgrund diverser Straßensperrungen keine gute Parkalternative. Alle Parkhäuser in Köln findest du hier.


Öffentlicher Personennahverkehr in Köln
Um das CSD-Straßenfest zu erreichen oder die Stadt zu erkunden, stehen dir viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Leihfahrräder der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) und von Ford stehen im Stadtgebiet an jeder Ecke zur Verfügung. Für die Nutzung muss man sich vorher registrieren. Die Busse und Stadtbahnen bringen dich größtenteils im 5-Minuten-Takt von A nach B. Die online Fahrplanauskunft findest du hier. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) bietet jedes Jahr ein CSD-Ticket für unsere Gäste an. Mehr Infos hierzu erhältst du hier.

Den Liniennetzplan zu den Stadtbahnlinien findest du hier. Dein Ziel ist die Haltestelle (H) Heumarkt. Diese Haltestelle erreichst du mit den KVB-Linien 1, 5, 7 und 9.


Gepäckaufgabe
Du hast Gepäck dabei, was du nicht die ganze Zeit mit dir herumtragen möchtest? Kein Problem! Der Kölner Hauptbahnhof stellt rund 1.000 unterirdische Gepäckaufbewahrungsboxen zur verfügung. Du findest die Terminals zur Abgabe direkt am Eingang des Bahnhofs auf der Domseite. Die Aufbewahrung kostet für 24 Stunden 7 Euro (Angaben ohne Gewähr).


Barrierefreiheit
Der Kölner Hauptbahnhof ist barrierefrei umgebaut. Auf allen Bahnsteigen befindet sich ein Hublift, mit dem das Service-Personal der Deutschen Bahn beim Ein- und Aussteigen hilft. Alle Gleise und Ausgänge sind mit dem Rollstuhl passierbar. Alle Ein- und Ausgänge sind ebenerdig und mit einer Türbreite von mehr als 90cm versehen, die auch per Knopfdruck geöffnet werden kann. Vom Gleis 1 aus (Abschnitt B) kann man einen stufenlosen und direkten Zugang zur Domplatte nutzen.

Die Geschäfte und Gastronomiebetriebe sowie die Toiletten für Menschen mit einer Behinderung sind stufenlos zu erreichen.

Wir möchten unseren Gästen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, dazu raten, den Bahnhof Köln-Deutz nicht als Reiseziel oder Reisestart auszuwählen, da dieser Halt keine Maßnahmen zur Barrierefreiheit gewährt. Sollte der Zug hier halte, so wird eine Weiterfahrt (1 Station) zum Kölner Hauptbahnhof dringend empfohlen.

 

Der Kölner Hauptbahnhof hat ein Blindenleitsystem in den Passagen A, B, D und E. In der C-Passage (Markthalle) sowie auf den Bahnsteigen steht leider kein Blindenleitsystem zur Verfügung. Die Knöpfe der Aufzüge und Schalter sind mit der Blindenschrift versehen.

Auch der Bahnhof Köln-Deutz ist mit einem Blindenleitsystem ausgestattet.

 

 

Infos zur Barrierefreiheit auf dem CSD-Straßenfest und den Maßnahmen, die wir für Menschen mit einer Behinderung treffen, findest du hier.

 


Dir fehlen Angaben? Dann freuen wir uns über eine Email von dir!