Politurbühne

Politurbühne auf dem Alter Markt

In diesem Jahr kommt die traditionelle Politur (Politik und Kultur) erstmals als gebaute Großbühne! Hier erwartet Euch eine gelungene Mischung aus Show, Politik und Information!



Unsere grandiosen Moderator_innen der Politurbühne:

Foto: Pam Pengco

Pam Pengco
Lange Nägel, kurze Kleider, nie ohne Glas. Bekannt als Kölns frechste Zunge nimmt Pam Pengco in ihren Shows kein Blatt vor den Mund. Ihr Ziel dabei ist, die Leute mehr zum Lachen zu bringen, wobei niemand vor ihr sicher ist, nicht mal sie selbst. Auf der Bühne darf man also gespannt sein, wen sie sich zur Brust nimmt, wie oft sie die Outfits wechselt und wer alles von ihr einen Schnaps geschenkt bekommt.


Foto: Cassy Carrington

Cassy Carrington
Kölns vielleicht charmanteste Drag Queen Cassy Carrington ist vielseitig unterwegs – auf Kleinkunstbühnen, Kreuzfahrtschiffen oder auch in TV & Film („Sankt Maik“, „Romeos“). Regelmäßig moderiert sie mit ihrer frischen Art und musikalischen Untermalungen auch Events, so auch dieses Jahr am CSD-Freitag wieder auf der Politurbühne.


Foto: Gerd Buurmann

Gerd Buurmann
Bekannt aus dem Kölner Format „Kunst gegen Bares“ im ArtTheater, gehört er mit zu den vielseitigsten Künstlern, welche die Domstadt zu bieten hat.


Foto: Jessica Walker

Jessica Walker
Im realen Leben, hinter der Schminke und abseits der Bühne, steht Jessica, alias Jens, als Techniker seinen Mann. Beim ColognePride hat sie allerdings ihre Wimperntusche am Start und führt elegant durchs Programm auf der Politurbühne.


Benjamin Berg

 

 

 



Freitag, 6. Juli 2018


Foto: Pink Poms

18:00 Uhr, Pink Poms

Seit 1993 puscheln, springen & werfen sich Europas erste männliche Cheerleadergruppe durch die Luft, um euch richtig anzuheizen.


18:30 Uhr, Infoblock „TRANS PRIDE Cologne“

Die Organisator_innen der ersten Trans Pride Cologne (save the date: 22./23.09.2018) bringen eine bunte Mischung für euch auf die Bühne: aktuelle trans* Themen, Comedy, Performance, und kritische Diskussionen zur Beteiligung von trans* Menschen am CSD.

 

 


Foto: Marco Rothenburger

19:00 Uhr, Kery Fay

Pulsierend, mitreißend und 100% persönlich. Die Wahl-Hamburgerin liefert ihre ganz eigene Interpretation von Electro-Pop ab. Ein mitreißendes Potpourri aus Synthie-Elemente und heißen Beats, die direkt ins Ohr gehen


20:00 Uhr, 90´s Delight

Das Party Revival mit den ultimativen Dance Hits und Euro-pop Klassikern aus den legendären 1990ern.


Foto: Ray Scott

21:00 Uhr, Ray Scott & Band

Der Party Höhepunkt am Freitag! Frontmann Ray Scott mit seiner Performance und unverwechselbaren Stimme wird auch euch rocken!

 

 

 

 



Samstag, 7. Juli 2018


15:00 Uhr, Schwerelos

Authentischer Deutsch Rock/ Pop, aus dem herzen von Hessen. 5 Jungs – ihre Liebe zur Musik und zahlreiche Fassetten…


15:45 Uhr, Infoblock „Enough is Enough & 100% Mensch“

Das Coming-out – damals und heute, auch auf dem Land und in Kleinstädten.  Rechtspopulismus und Auswirkungen auf die LGBTIQ* Community.

Live on Stage: Eloy de Jong & Maksim Reimer
powered by Enough is Enough!


16:30 Uhr, Rosa Funken
Ganz nach dem Motto – feiern, tanzen, singen. Schon seit über 20 Jahren auf den Bühnen als ältester SchwuLesbischer Karnevalsverein in Deutschland unterwegs.


17:00 Uhr, Mixed Show „Viertakt e.V.”

Der neue Verein von Bühnenschaffenden, Kreativen und Förderern der Kunst, präsentiert die musikalischen Highlights aus seinen Shows!


18:00 Uhr, WiR* – das steht für „Wissen ist Respekt“…

…und ist seit August 2016 das Aufklärungs- und Antidiskriminierungsprojekt des Jugendzentrum anyway. Auf der Politurbühne berichten die Projektleiter*innen und Ehrenamtlichen über ihre Arbeit, ihre Erfahrungen sowie Erlebnisse und wollen das Publikum auf eine kleine Reise in den Alltag eines*einer WiR*-Workshopleiter*in mitnehmen.


18:30 Uhr, Finka

Die Band mit modernem und zeitgemäßem Rock im Gepäck, der durch seine authentische Art berührt und dennoch nichts an Energie vermissen lässt.


19:15 Uhr, Disco Inferno

Die heißesten Disco-Klassiker aus den 70er und 80ern. „I will survive“ trifft auf „I wanna dance with somebody“.


Foto: Pinski

20:00 Uhr, Pinski

Sie schreit! Sie singt! Sie verzehrt ihre Gitarre! Mit ihrer besonderen Art bringt sie ihre Message mit Herz und Mund in die Köpfe des Publikums.


Foto: Claire Bilyard

21:00 Uhr, Toya Delazy

Die in London lebende, UNICEF Botschafterin Toya Delazy, gilt als absolutes Multitalent. Producerin, Sängerin, Pianistin, Rapperin – die Liste ihrer Talent ist lang. Aus einer Mischung von Jazz, über Electro, bis hin zu Hip Hop begeistert sie ihr Publikum mit immer neuen Sounds.

 

 



Sonntag, 8. Juli 2018



15:00 Uhr, 
Angekommen in Deutschland und Community?

Talk zur Situation von LGBTIQ* Geflüchteten

In Köln leben aktuell rund 9.800 Geflüchtete, davon geschätzt 5 bis 10 Prozent LGBTIQ*. Wie leben sie hier, was sind ihre dringendsten Probleme und wie können wir alle unterstützen? Ibrahim Mokdat (Sofra-Dinner und Rubicon e.V.) und Sina Vogt (Rainbow Refugees Cologne Support Group) diskutieren mit Geflüchteten und Politiker_innen der Stadt Köln.

Foto: Jordan Hanson


15:30 Uhr, Jordan Hanson

Multipoptalent aus Halle/Saale ist zurück in Köln. Er präsentiert mit seiner Crew eine energiegeladene Show aus Chartstürmern und eigenen Songs!


Foto: 2xLEBEN

16:30 Uhr, 2xLeben
Das Elektro-Pop Duo aus Köln, was sich gesucht und gefunden hat. Aus der Kombination aus fetten Beats und metaphorischen Lyrics, schaffen sie eine perfekte Mischung zum mitfeiern.

 

 


17:15 Uhr, Talk mit lesbischen Aktivistinnen aus den Partnerstädten Kölns

Das erfolgreiche Projekt „Sister Cities“ geht mit den Gästen in den Dialog zur Situation für LGBTIQ* in den Partnerstädten Kölns. Es verspricht sehr informativ und spannend zu werden: Aus den Kämpfen und Erfahrungen von lesbischen Frauen aus Städten wie Cluij, Istanbul, Rio de Janeiro und weiteren können auch wir viel lernen.


Foto: Dan Moses

17:45 Uhr, Dan Moses

Pop-Cover aus dem Pott… Die 4 sympathischen Newcomer  begeistern durch Spielfreude und unverbrauchter Natürlichkeit… Dem Nachwuchs eine Chance!


Foto: Pascal Roessler

18:15 Uhr, LILA

Girlpower vs. Zerbrechlichkeit, deutsche Texte treffen auf poppige Melodien und harte Beats. Ohne Blabla – immer ehrlich!


19:00 Uhr, MoCityBlues

Genialer Blues und gekonnter Rock. Oldstyle Blues im neuen Gewand!


20:00 Uhr, Tim Schulz & Band

Der Kölner Ausnahmemusiker begeistert mit einer gekonnten Mischung aus deutschem Pop, Hip-Hop und RnB.


Foto: Meine Zeit

21:00 Uhr, Meine Zeit

Mit besonderen Elementen wie Cello, Ukulele oder Chorgesängen, feierten die 3 Twens bereits große Erfolge deutschlandweit und heben sich von der restlichen Elektro-Pop Szene ab.

 

 

 

 


Wir behalten uns Änderungen zum Bühnenprogramm vor.


Ansprechpartner

Uwe Weiler
u.weiler@colognepride.de
T: +49 221 99110280