Unsere Forderung an die Gesellschaft, unser Wunsch an die Stadt.

Auch in schwierigen Zeiten ist es wichtig, Zeichen zu setzen, auf sich aufmerksam zu machen und die Gesellschaft zu sensibilisieren. Unsere Botschaft der Vielfalt, die wir sonst mit dem CSD-Straßenfest und der großen CSD-Demonstration Köln verbreiten, können wir dieses Jahr nicht in gewohnter Form umsetzen.

Daher starten wir die Aktion „Köln bleib(t) bunt“ – Fahnen der Solidarität.

Wir möchten auch in diesem besonderen Jahr der Gesellschaft zeigen, dass wir dazu gehören. Wir möchten bunt geschmückte Balkongeländer und Fensterfronten in unserer schönen Stadt sehen. Wir möchten zusammen mit der gesamten Stadtgesellschaft ein Zeichen setzen, dass wir auch in stillen Zeiten da sind.
Und mit WIR meinen wir ALLE Menschen der LGBTIQ* Community!

Dies bringen wir mit der Pride-Soli-Fahne 2020 ganz besonders zum Ausdruck.
Diese zeigt die traditionelle Regenbogenfahne, direkt verbunden mit den Farben braun und schwarz, die hier für unsere Solidarität mit und der Inklusion von Black and People Of Color (BPOC) in unsere Gesellschaft stehen. Hierdurch zeigen wir auch unsere uneingeschränkte Solidarität mit der #BLACKLIVESMATTER-Bewegung!
Mit den einzelnen Sternen inkludieren wir alle sexuellen Orientierungen und Identitäten, denn…
Wir sind viele. Wir sind gemeinsam. Wir sind stark!

Lasst uns Köln noch ein Stück bunter machen und helft dem ColognePride mit eurer Unterstützung über diese schwere Zeit hinweg.

Zeichen setzen und gutes Tun! – Farbe bekennen und Farbe zeigen!

https://www.startnext.com/koelnbleibtbunt