Hauptbühne / Main stage

Richard Breitengraser ©Richard Breitengraser

Richard Breitengraser
Die „Schokoladenseite“ des deutschen Fernsehens als Gastgeber unserer Hauptbühne.
Er moderiert u.a. für das ProSieben Wissensmagazin Galileo, das MDR Fernsehen sowie für 89.0 RTL in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.


2four2 ©Lucie Bergins

2four2
Das sind sich wunderbar ergänzende Sängerinnen, Four Männer an den Saiteninstrumenten und Drums sowie Blasinstrumentalistinnen. Die gute Laune erzeugende, vielseitige und abwechslungsreiche Soul-, Funk-, Pop- und Rockband aus dem Raum Köln, Bonn und Rhein-Sieg-Kreis, spielt gut tanzbare Musik, die direkt in die Füße geht.


Mike Leon ©J. Backes

Alina ©Alina Khani

Pablo Pisano ©Westside Productions

Social Media Block
Social Media Künstler sind in der heutigen Zeit gerade bei den Teens und Twens mehr als angesagt. Wir haben eine bunte Mischung aus Newcomern und Stars der dieser Szene! U.a. mit dabei:
Mike Leon, Alina und Pablo Pisano.


Conchita WURST ©André Karsai TNRB

Conchita WURST
Sie ist fast schon Host des ColognePride und nach wie vor eine der größten Ikonen der Community unserer Zeit.
Musikalisch erfindet sie sich immer wieder neu und hat auch ihre neuen Songs im Gepäck.
 


KEiiNO ©Knab Konzerte

KEiiNO „Spirit In The Sky“
Die ESC Superstars aus Norwegen und Platz 1 des Zuschauer Votings („12 points from Germany“) bilden mit Conchita unseren Eurovision-Block.
Ihr Song „Spirit In The Sky“ hat bereits über 12,8 Millionen Spotify-Streams und 12 Millionen Youtube-Views. Wir freuen uns auf KEiiNO!


Schwitzende Fische ©pure. entertainment & media

Schwitzende Fische
Die Band „SchwitzendeFische“, kommt aus dem Süden Brandenburg und hat sich in kürzester Zeit von einer Schüler- Coverband zum gefragten Main-Act auf den Bühnen in Deutschland entwickelt. Mittlerweile schreiben die Jungs eigene Songs wie „Stadtlaternenlicht“ oder „Nein gesagt“. Die Besetzung der Band hört sich fast familiär an: Oskar Lindemann (Gesang) und Bruder Arthur (Schlagzeug), stehen gemeinsam mit Cousin Karl Weinert (Piano) auf der Bühne. Dazu kommen Carl Seidel (Gitarre), Richard Schulze (Bass) und Kevin Klose (Gesang, Gitarre).


Part Of The Art ©Runge

Part of the Art
Part of the Art beschert Momente der Extraklasse im Glanz der 80er Jahre.
Die Band kombiniert Hits der 80er mit modernen Sounds, so aufregend, wie sie sie damals empfunden haben. Die Gewinner von „Die Superchance 2014“ begeistern mit ihren zeitgemäßen und hochkarätigen Interpretationen bekannter Songs wie „Sweet Dreams“, „Tainted Love“ oder „Radio Ga Ga“. Auf in die 80er….!


Zurück in die 80er
Die total crazy 80er Show wird Euch umhauen und in die Zeit der Diskokugel und Röhrenjeans beamen… Erlebt live was 7 Profimusiker aus Ihrer Jugend für Euch mitbringen werden.
Diese Show ist Disco!


Sydneyyoungblood ©mp musicmanagement

Sidney Youngblood & Band
Schon mit seinem Debüt- Album „Feeling Free“, welches 1989 zuerst in England veröffentlicht wurde, gelang ihm der Durchbruch. Die Auskopplungen der Smash Hits „If only I could“ und „Sit and Wait“ stürmten weltweit die Charts und wurden zu seinem persönlichen Markenzeichen. Auch mit dem Etta-James-Klassiker „I’d rather go blind“ hatte Sydney Youngblood Erfolg und sicherte sich mit diesem Hit eine Chartnotierung in den USA. Mit seinem individuellen Musikstil gelang es Sydney bis heute über 6 Millionen Tonträger weltweit zu verkaufen. Er ist bodenständig geblieben und tourt jedes Jahr Solo oder mit seiner Band durch Europa und den Rest der Welt und sorgt für grosse Begeisterung bei Jung und Alt.


23 Uhr Kerzenlichter gegen das Vergessen
Traditionelle, stimmungsvolle und stille Gedenkveranstaltung der Kölner Aidshilfe in Kooperation mit dem Kölner Lesben- und Schwulentag.

Ort: Hauptbühne / Main stage, Heumarkt, Köln


Stand 18.06.2019, Änderungen vorbehalten!


Datum

06. Jul 2019

Uhrzeit

MEZ
15:00 - 23:00

Preis

kostenfrei

Barrierefreiheit

Für Gehbeeinträchtigte ✅,
Für Hörbeeinträchtigte ✅,
Für Sehbeeinträchtigte ✅

Veranstalter

Kölner Lesben- und Schwulentag e.V.
Website
https://www.colognepride.de