Home Event-Archiv LSBTIQ*und Flucht – was tut sich bei Politik und BAMF?

LSBTIQ*und Flucht – was tut sich bei Politik und BAMF?

Das Thema LSBTIQ*-Geflüchtete wurde in den letzten Jahren immer sichtbarer. Trotzdem werden Asylanträge von LSBTIQ* aus Staaten mit Gefängnis- und Todesstrafen für LSBTIQ*weiterhin abgelehnt. Trotzdem gibt es keine deutschlandweit verbindlichen Regeln zu ihrem Schutz in Sammelunterkünften. Andererseits schult das BAMF Anhörer*innen und Entscheider*innen endlich zu Vielfalt und informiert Geflüchtete vielerorts zu den Rechten von LSBTIQ*als „besonders schutzbedürftiger Gruppe“. Dies bietet Chancen für eine systematische Ansprache von LSBTIQ*-Themen im Asylverfahren. Das bundesweite LSVD-Projekt www.queer-refugees.de berichtet von seinen Erfahrungen und aktuellen Entwicklungen. Referent: Patrick Dörr. Projektleiter Queer-Refugees Deutschland im LSVD

 Paritätischer Wohlfahrtsverband Köln, Marsilstein 4-6, Köln

 

Datum

28. Jun 2019

Uhrzeit

18:00

Preis

kostenfrei

Mehr Informationen

Mehr lesen

Barrierefreiheit

Für Gehbeeinträchtigte ✅
Homepage