Das queere Highlight des Jahres. Ein einmaliges Erlebnis!

Wir haben uns trotz dem in diesem Jahr ausgefallenen ColognePride-Straßenfest von den derzeitigen Möglichkeiten inspirieren lassen und für euch eine einmalige Show konzipiert.

Eine Show für, von und mit Menschen der Community.
Eine Show der Vielfalt, der Farben und der Sichtbarkeit.
Eine Show für die Akzeptanz jeder Lebens- und Liebesform.
Eine Show, um die Diversität zu feiern.

Lass den Abend zu DEINEM Abend werden. Sei Teil der Show. Sei bunt.

Unbenannt-1

Der ColognePride ist mit seinem 3-tägigen CSD-Straßenfest seit Jahren ein Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens und Feierns in Köln. Leider ist das in diesem Jahr nicht möglich.

Um aber dennoch und vielleicht gerade in diesen Zeiten unsere Bewegung zu feiern und auf unsere Forderungen aufmerksam zu machen, haben wir eine ganz besondere und einmalige Veranstaltung geplant:

PRIDE NOW – THE ColognePride SHOW

An zwei Tagen bringen wir ein ganz besonderes Pride-Feeling in die Arena. Es erwartet euch eine Mischung aus Musikacts, Comedy und Perfomance. Wer den ColognePride kennt, der weiß, dass für alle etwas dabei sein wird, so z.B. auch eine ganz besondere Form der traditionellen „Kerzenlichter gegen das Vergessen“. Natürlich gelten auch bei dieser Veranstaltung sämtliche Hygienevorschriften unter Beachtung der aktuellen Coronaschutzverordnung. In den Cubes und auf den Rängen besteht am Sitzplatz keine Maskenpflicht. Natürlich besteht aber die Möglichkeit in den Cubes und am Platz zu tanzen und zu feiern!

Aufgrund der sich immer wieder ändernden rechtlichen Vorgaben, müssen auch wir uns Änderungen vorbehalten.

Pride Now-Trailer
Unbenannt-12

(Änderungen vorbehalten)

©KunsTalent
©KunsTalent
MICHELLE
Sie ist zweifelsohne eine der beliebtesten Sängerinnen innerhalb der deutschsprachigen Schlagerlandschaft und schon immer wurde viel geredet über Michelle. Seit Anbeginn ihrer unglaublichen Karriere bis heute. Natürlich über ihre phantastischen Erfolge und auch über die Schattenseiten. Die nicht so schönen Facetten, die sich die 48-jährige Powerfrau noch nie gescheut hat, ihrem Publikum ebenso zu offenbaren, wie die glamourösen Momente.
Michell ist seit vielen Jahren eine gute Freundin des ColognePride und unterstützte unsere Community schon einige Male, u.a. bei der CSD Demo oder zuletzt bei unserer Kundgebung „Hochzeitsnacht“ 2017.
Das Große Thema ihres neuen Albums „Tabu“ ist Freude. Genauer gesagt: Lebensfreude, auch in schwierigen Momenten. Michelle hat sich in derartigen Extremsituationen als wahre Meisterin entpuppt, die genau weiß, wovon sie singt. „Wer sein Leben bedingungslos lebt, der macht sich auch irgendwann seine weiße Weste schmutzig. Ich wollte noch nie everybody ́s darling sein, sondern bin immer meinen eigenen Weg gegangen. Einen Weg, auf dem ich unglaublich viel gelernt habe. Eine der wichtigsten Lektionen war, dass man nicht immer nur gewinnen kann. Man darf fallen und man darf verletzt sein. Man darf weinen und bluten. Aber man darf sich nie unterkriegen lassen, sondern muss immer wieder aufstehen. Ich denke, das Album transportiert eine rundum positive Botschaft. Es handelt von Stärke und von Hoffnung. Und davon, sich immer treu zu bleiben.“  
©KunsTalent
©KunsTalent
MARIA VOSKANIA 
Es gibt Dinge im Leben, die lassen sich oft nur mit einem einzigen Wort erklären: Magie! So wie der fast märchenhafte Werdegang von Maria Voskania vielleicht:
Mit erst sieben Jahren kam der leidenschaftliche Musikfan aus dem weit entfernten Armenien ins bayerische Würzburg. Damals musste sie sich gemeinsam mit ihrer Familie ganz ohne Sprachkenntnisse eine neue Existenz aufbauen – heute zählt die DSDS-Finalistin (2017) zu den aufregendsten Vertreterinnen einer völlig neuen, modernen Form des deutschsprachigen Schlagers! Maria Voskania verkörpert einen gerade im Schlagerbereich einzigartigen Freigeist, bei dem jeder willkommen ist: Statt sich von Nationalitäts- oder Geschlechtergrenzen einengen zu lassen, feiert Maria auf ihrem neuen Album „Magie“ aus vollem Herzen die Diversität und die Lust am Leben.
Erika Laste
Erika Laste (38)
Sie ist das letzte DDR-Funkenmariechen. Ihre Hobbies sind töpfern, GTAV und Veranstaltungen für die gute Sache moderieren. Mit dem Kabarett-Duo „P.Laste und E.Laste“ hatte sie lange das Kölner Atelier-Theater als Heimat und moderierte einige Zeit im GLORIA Theater ihre eigene offene Bühne. Im Finale der Talentshow des Quatsch-Comedy-Clubs ist sie 2010 nicht letzte geworden und heute kennt man sie vor allem von der Nubbelverbrennung auf der Schaafenstraße, dem Kneipenquiz „Ahnungslos durch die Nacht“, dem Fantasypride und Grindr.
©NONA
©NONA
Kerstin Ott
Spätestens seit 2016 ist Kerstin Ott durch ihre Hitsingle „Die immer lacht“ weit über die Quere Community hinaus bekannt.
Kerstin Otts ganz persönliche Hymne auf Toleranz, Offenheit und Vielschichtigkeit erschien Ende 2018 im Duett mit Helene Fischer. Mit Ihrem Song „Regenbogenfarben“ setzte Kerstin u.a. in der Helene Fischer Show vor einem Millionenpublikum ein wirksames Zeichen für eine offene und tolerante Gesellschaft ohne Homofeindlichkeit und Rassismus!
Kerstin Ott hat viel zu erzählen und oft sind gerade die kleinen Worte, die direkt von Herzen kommen, die aufrichtigsten und die schönsten. Kerstin Ott hat sich noch nie davor gescheut, sich ihren Fans zu offenbaren. Sie durch die Musik an ihrem Leben teilhaben zu lassen und sich dabei auch von ihrer verletzlichsten Seite zu zeigen. Mit „Ich muss Dir was sagen“ veröffentlicht die norddeutsche Singer/ Songwriterin nun ihr intimstes, ihr mutigstes und ihr emotionalstes Album.
Geerdete Authentizität statt austauschbarer Hochglanz-Pop. Geblieben ist ihr markanter Soundmix aus Pop, Dance, Folk und Schlager, der von Kerstins sofort wiedererkennbarem Gesang getragen wird.
©D. Kirfel
©D. Kirfel

Pam Pengco

Die schärfste Zunge Kölns!

Spätestens nach ihren Auftritten bei GNTM, DSDS und Shopping Queen Spezial ist sie eine der bekanntesten und schönsten Drag Queens, Singer, Comedian, Lottofee, Sicherheitsbeauftragte und Hygienefachfrau 🙂 Nach dem Motto: „Wer nicht hören will muss fühlen…“ wird sie euch mit unseren Sicherheitsbestimmungen und mehr vertraut machen!

©Carsten Crombach
©Carsten Crombach

BUNTES HERZ
Wenn vier kurdische Musiker aus Syrien sowie dem Irak und fünf deutsche Musiker aufeinander treffen, um gemeinsam zu musizieren, dann klingt das ganz schön bunt.  Bunt ist die Mischung aus kurdischer und arabischer Folklore gemischt mit „westlich“ geprägtem Rock, die Musikherzen höher schlagen lässt. Kurz: Buntes Herz aus Köln-Ehrenfeld.

©A.m.B.
©A.m.B.

ABENDS MIT BELEUCHTUNG
Das ist Pop mit quirligem Pep, Rock mit mächtigem Ruck und Swing mit betörendem Gesang!
Das professionelle Klangwunder-Trio aus Köln überrascht mit bekannten, aber auf grandiose Art interpretierten Cover-Songs – gnadenlos ins deutsche übersetzt, charmant verdreht und unglaublich komisch. Da wollen die Zuhörer*innen automatisch das Tanzbein schwingen und mitsingen.
Abends mit Beleuchtung, das sind Baby, Honey und Sugar – drei Frauen mit Power und einer mega Bühnenpräsenz.

©Urban Ruths
©Urban Ruths

Lukas Sauer
… ist Schauspieler, Model und Moderator. Als Moderator präsentierte er bereits zahlreiche Veranstaltungen, so u.a. „Jugend trainiert für Olympia“ für die Deutsche Bahn oder auch den „Cologne Pride“ 2016 sowie 2018. Als Schauspieler ist er einem breiteren Publikum vor allem durch die Rolle des Aaron Hinz in „Unter uns“ (RTL) bekannt geworden, die er in 2014 verkörperte. Es folgten nicht nur zahlreiche Rollen in Kurz- und Werbefilmen, sondern auch an Theatern wie dem Galli Kindertheater in Berlin. 2017/2018 tourte er mit dem Stück „Männerparadies“ durch Deutschland und stand für „Waiting for Anya“, einem Zweiten-Weltkriegs-Drama, an der Seite von Weltstar Jean Reno, Thomas Kretschmann und „Stranger Things“-Hauptdarsteller Noah Schnapp vor der Kamera. Ab 1. Oktober 2020 ist er in der neuen TVNOW Serienproduktion „SUNNY – Wer bist du wirklich?“ zu sehen und am 9. & 10. Oktober bei PRIDE NOW!

©Stuff-Music
©Stuff-Music
The FRONTM3N
Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln sind: FRONTM3N !
Bekannt wurden die drei charmanten Engländer unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc, The Sweet oder Sailor.
Bereits in den 90igern, vor 24 Jahren, lernten sich die 3 Ausnahmemusiker bei ihrer ersten Zusammenarbeit als Sänger und Gitarristen der Band von Sir Cliff Richard kennen, bevor jeder einzelne eine bemerkenswerte Karriere startete.
Hitfeuerwerk im Akustik-Stil!
©Stefan Mohrbutter
©Stefan Mohrbutter
Finn & Jonas
… machen deutschsprachigen Indie-Pop. Mit spielerischer Selbstsicherheit verbinden die hübschen Brüder Selbstironisches und Sozialkritisches. Mit klarer Haltung wenden sich die Zwillinge gekonnt gegen Rassismus und uen politischen Rückwärtsgang. Musikalisch, optisch und inhaltlich ein „Must Have“ für jeden guten perfekten Pride!
©Adrian Alonzo
©Adrian Alonzo
Tutty Tran
Der in Berlin geborene Tutty Tran ist der erste Stand-Up-Comedian in Deutschland mit vietnamesischen Wurzeln, der den Culture-Clash selbstironisch auf die Bühne bringt. Laut eigener Aussage blieben ihm nicht viele Möglichkeiten: Entweder Komiker werden oder eine Imbiss-Bude mit Ente süß-sauer eröffnen. Im Herbst 2019 veröffentlichte AMAZON PRIME Tuttys Solo-Special im Rahmen der Sendung „Chris Tall presents…“. Tutty ist somit einer der ersten Comedians, der mit einer „Original Amazon- Prime-Show“ in Deutschland bei dem Streaming-Dienst online steht!
©Robert-Maschke
©Robert-Maschke
MARCEL MANN
Der Gewinner der Talent-Schmiede im „Quatsch Comedy Club“ und auch der „Großen Fritznacht der Talente“, ist der Synchronsprecher unter den deutschen Comedians. Sozusagen „The Voice of Comedy“. Manche nennen ihn auch liebevoll: „Die Testosteron-Bombe der deutschen Comedy!“ 

Das Gesicht ist neu, doch seine Stimme seit Jahren im Fernsehen und im Kino zu hören. Leider stirbt er meistens tragisch bei der Arbeit. Davon und von weiteren Kuriositäten aus seinem Leben auf der Tonspur erzählt Marcel rasant und stimmgewaltig. Eine Frage bleibt jetzt aber doch: Woher bitteschön kennen wir die Stimme? Die Antwort gibt‘s live.
Unbenannt-13

Unterrang: 5 € Solidaritätsbetrag pro Person inklusive aller Gebühren.
Cube / Innenraum: 12 € Solidaritätsbeitrag pro Person inklusive aller Gebühren.

Unbenannt-14

Es gelten die jeweils aktuellen Hygieneschutzvorschriften des Kooperationspartners Arena-Now. Wie was genau passiert, erfährst du hier.