Impressum und Datenschutz

Impressum
(Angaben gemäß § 5 TMG)
Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. (KLuST)
Beethovenstr. 1
50674 Köln

Kontakt:
E-Mail Office [at] colognepride.de

Registereintrag:
Eingetragen im Vereinsregister.
Registergericht Amtsgericht Köln
Registernummer VR 11217

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 162 216 117

Vorstand:
Jens Pielhau, Ina Wolf, Barbara Barth, Oliver Lau, Natalie Hagen, Martin Hommel und Patrick Gloe

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Der Vorstand
Adresse wie oben

Kontodaten:
Kölner Lesben- und Schwulentag e.V.

IBAN:
DE37370502990000046307

Kreissparkasse Köln
BIC: COKSDE33XXX

Übersetzungen
NN

Bilder
Für die großzügige Bereitstellung der Bilder bedanken wir uns herzlich bei Tilman Schenk (tilman.schenk.tv), ZIK / EXPRESS, Viktor Vahlefeld & Volker Glasow (vvg.fotograf.de), Michael Weiner, TomPe und Jochen Saurenbach.

Design
Kölner Lesben- und Schwulentag e.V.

Datenschutzerklärung nach DSGVO

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. (KLuST)
Beethovenstr. 1
50674 Köln
office@colognepride.de
Ansprechpartnerin zum Datenschutz:
Barbara Barth E-Mail

Der Verein wird vertreten durch den Vorstand (Details siehe Impressum).

Zugriffsdaten
Sie können diese Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Beim Aufruf unserer Website speichert der Webserver lediglich ein sogenanntes Server-Logfile mit Zugriffsdaten. Das sind beispielsweise der Name der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider.

Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite ausgewertet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Dies dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen an einem störungsfreien Funktionieren unserer Website. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht. Überwiegende berechtigte Interessen Ihrerseits, die gegen dieses Vorgehen sprechen, sind nicht ersichtlich.

Hostingdienstleistungen
Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung erbringt (eintragen) für uns die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite. Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Website und/oder beim Ausfüllen von Formularen wie folgend beschrieben erhoben werden, werden auf den Servern dieses Dienstleisters in unserem Auftrag verarbeitet.

Datenerhebung und -verwendung, Kontaktaufnahme, Mitgliedschaftsantrag
Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular, per E-Mail oder durch Ausfüllen des Mitgliedsantrages mitteilen. Welche Daten konkret erhoben werden, ist aus den jeweiligen Formularen ersichtlich. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail erheben wir die Daten, die Sie uns in dieser E-Mail mitteilen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir verwenden diese Daten, um Ihr Anliegen beantworten zu können bzw. um über Ihren Mitgliedschaftsantrag beschließen und Ihnen eine Rückmeldung zu dem Antrag geben zu können. Nach Austritt aus dem Verein bzw. nach Beantwortung Ihrer Anfrage werden die Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf etwaiger steuer- und vereinsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Datenweitergabe
Zur Erfüllung der Pflichten aus der Mitgliedschaft geben wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Abwicklung der Zahlungen der Mitgliedschaftsgebühr die hierfür über den Mitgliedsantrag (oder durch andere Mitteilung) erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

Zur Verwaltung des Mitgliederwesens des Vereins setzen wir das Programm eines externen Dienstleisters ein: Linear Vereinsverwaltung von Linear Software GmbH

Zur Abwicklung von Zahlungen und des Controllings setzen wir eine Buchhaltungssoftware eines externen Dienstleisters ein: lexoffice von Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

Die insoweit stattfindende Datenweitergabe bzw. Verarbeitung basiert auf einer Auftragsverarbeitung.

Datenweitergabe an Inkassounternehmen
Soweit Sie mit den satzungsgemäßen Zahlungen des Mitgliedschaftsbeitrages in Verzug sind, geben wir Ihre Daten an ein beauftragtes Inkassounternehmen weiter. In diesem Fall wird die Forderung unmittelbar vom Inkassounternehmen eingetrieben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Weitergabe dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Finanzierung des Vereins. Überwiegende berechtigte Interessen Ihrerseits, die gegen dieses Vorgehen sprechen, sind nicht ersichtlich.

Einsatz von Google (Universal) Analytics zur Webanalyse (Google Universal Analytics)
Diese Website nutzt zur Webanalyse Google Analytics in Form von Universal-Analytics ein. Dies ist eine Dienstleistung der Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Internetangebots werden auf Rechner von Google übertragen und dort gespeichert. Google ist dem Privacy Shield beigetreten, so dass Google die Einhaltung von EU- Datenschutzstandards garantiert. (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Wir haben zu Ihrem Schutz Einstellungen vorgenommen, wonach Google den letzten Teil der IP-Adressen der Besucher unserer Website, die IP-Adressen aus der EU oder einem der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum aufweisen, kürzt.

Sind Sie beim Besuch unserer Website bei einem Google Dienst eingeloggt, kann Google Sie erkennen und den Besuch unserer Website Ihrer Person zuordnen.

Google wird diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der Website in unserem Auftrag auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen, um interessenaffine Zielgruppen zu bilden und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Google wird diese Informationen auch gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Die Löschung der Analytics-Daten ist auf 14 Monate eingestellt. Die Zeit begründet sich aus unserem Interesse, zeitliche Vergleiche mit statistischen Daten vornehmen zu können.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website und der von uns gewünschten Services voll umfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Der Einsatz des Dienstes dient unseren berechtigten Interessen an einer optimalen und attraktiven Gestaltung unserer Website, damit wir unseren satzungsgemäßen Zwecken nachkommen können. Da wir die Funktion „anonymize_IP“ einsetzen, sprechen keine überwiegenden Interessen Ihrerseits dagegen.

Wie Sie den Einsatz von Google Analytics verhindern können:
Wenn Sie nicht wünschen, dass Informationen über Ihren Webseitenbesuch an Google Analytics übermittelt werden, haben Sie die Möglichkeit, für Ihren Browser ein „Deaktivierungs-Add-On“ zu installieren. Sie können dieses Add-On hier herunterladen.

Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie die entsprechenden Einstellungen auf der Website https://myaccount.google.com/introvornehmen. Außerdem können Sie die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem Sie über den nachfolgenden Link das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de.

Den Einsatz von Cookies können Sie mit Hilfe der Einstellungen in Ihrem Browser auch generell einschränken bzw. unterbinden. Hier finden Sie die Hinweise, welche Einstellungen Sie je nach verwendetem Browser vornehmen müssen:

Internet Explorer:
https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Safari:
https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/12.0/mac/10.14

Chrome:
https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en

Firefox:
https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Opera:
https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Haben Sie das Setzen von Cookies deaktiviert kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Google Maps
Diese Website verwendet Google Maps zur visuellen Darstellung von geographischen Informationen Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google) betrieben. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots sowie einer leichten Erreichbarkeit unserer Standorte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bei der Verwendung von Google Maps werden von Google Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Webseitenbesucher übermittelt bzw. verarbeitet, wozu insbesondere die IP-Adresse sowie Standortdaten gehören können. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung.

Google ist dem Privacy Shield beigetreten, so dass Google die Einhaltung von EU- Datenschutzstandards garantiert. (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Um den Service von Google Maps zu deaktivieren und damit die Datenübermittlung an Google zu verhindern, müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall kann Google Maps nicht bzw. nur eingeschränkt genutzt werden.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von Google mit weiteren Informationen.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps beinhalten detaillierte Informationen zum Kartendienst. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier einsehen können.

Google Fonts
Auf dieser Webseite ist der Script Code „Google Fonts“ des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google) eingebunden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Der Einsatz dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer einheitlichen Darstellung der Inhalte auf unserer Webseite. Überwiegende berechtigte Interessen der Betroffenen, die gegen diesen Einsatz sprechen, sind nicht ersichtlich.

In diesem Rahmen wird eine Verbindung zwischen dem von Ihnen verwendeten Browser und den Servern von Google hergestellt. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde.

Google ist dem Privacy Shield beigetreten, so dass Google die Einhaltung von EU- Datenschutzstandards garantiert.

(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von Google mit weiteren Informationen.

Ihre Rechte

Recht auf Auskunft
Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien zum Schutz Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung
Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich löschen. In diesem Fall sind wir verpflichtet, diese personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit a oder Artikel 9 Abs. 2 lit a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß den unter Punkt „a) Voraussetzungen der Löschung“ zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen von Ihnen verlangt hat.

Diese gerade dargestellten Rechte auf Löschung gelten nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist,

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das oben erläuterte Recht auf Löschung voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie Ihr Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen wird bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von uns gegenüber denen von Ihnen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung nach diesen Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß  6 Abs. 1 lit a oder Art. 9 Abs. 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Dieses Recht steht Ihnen nicht zu, sofern dadurch die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.


Widerspruchsrecht
Gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 lit e oder f DSGVO (Datenverarbeitung erfolgt aufgrund von Wahrnehmung öffentlicher Interessen bzw. aufgrund einer zu unseren Gunsten ausgefallenen Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten von Ihnen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch wirkt für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung in der Vergangenheit bleibt unberührt.


Sie haben zudem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Wenn Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, wenn Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (Adresse siehe oben bzw. im Impressum) oder an office@colognepride.de